97-25-58 (zuvor als 97-25-16 deklariert)

Aufnahme Sven Hoyer

Zu Reichsbahnzeiten war dieser HH zuletzt in Mügeln im Einsatz. 1969 schied der Wagen 97-25-58 aus dem Unterhaltungsbestand aus, blieb aber für Bahndienstzwecke in Mügeln in Nutzung. Nach etwa 20 Jahren war die Beschriftung fast völlig abgefallen. Bei einer Neubeschriftung in Mügeln erhielt der Wagen deshalb versehentlich die Nr. vom 97-25-16. Mit dieser erwarb 1991 die IG Preßnitztalbahn den Mügelner Wagen, tauschte ihn aber 1993 gegen den zuvor in Rittergrün ausgestellten 97-25-36 ein (bei dem es sich in Wahrheit wiederum um den 97-25-49 handelt) ein.

Bei einer Tagung der IG Wagen im Jahr 2009 entdeckten die Eisenbahnfreunde am Rahmen des Wagens die Schlagzahl 8045. Das war die dem Wagen von der DRG im Jahr 1927 zugewiesene Betriebsnummer. Doch diese gehört eigentlich zum späteren 97-25-58. Demnach hatten diese beiden Wagen (siehe oben) in der DDR-Zeit einmal ihre Identität getauscht!
Das heißt, dass der heute in Rittersgrün vorhandene HH die Nummer 97-25-16 in Zweitbesetzung trägt. Er wurde 1922 als sächsischer HH 3178K von der Firma Schumann in Zwickau gebaut, von der DRG als K8045 geführt und in der DDR später in 7.8045 bzw. 97-25-58 (Erstbesetzung) umgezeichnet.

Im Jahr 2017 wurde der Tausch endgültig geklärt, da auch noch weitere Fahrzeuge dieser Bauart richtig zugeordnet werden konnten. Der Wagen ist aktuell (07.2017) in Aufarbeitung und erhält danach die korrekte Betriebsnummer 97-25-58 zurück, mit der ihn die Rbd Dresden von Anfang der 1950er Jahre bis 1967 offiziell im Güterwagenpark geführt hatte.

weiter zu 97-27-04